Startseite

Terminvorschau

30. Mai 2017
Bankentag in Nürnberg

19. September 2017
Tagung Wohnungsgenossenschaften

 

Startseite

Wechsel im Vorstand der AGI

Am Freitag, den 31. März 2017, wurde Herr Dr. Richard Reichel (Geschäftsführer des Forschungsinstituts für Genossen-schaftswesen) neben dem Vorsitzenden Prof. Rainer Kühl und der stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Julia Höhler (Institut für Betriebslehre der Agrar- und Ernährungswirtschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen) in den Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Genossenschaftswissenschaftlicher Institute (AGI) e.V. gewählt. Mit dieser Rolle im Vorstand ist regelmäßig die Verantwortung für die Ausrichtung der Internationalen Genossenschaftswissen-schaftlichen Tagung (IGT) verbunden.

 

AGI Nachwuchswissenschaftler-Tagung

Vom 31. März bis 1. April 2017 fand die XXII. Nachwuchswissenschaftler-Tagung der Arbeitsgemeinschaft Genossenschaftswissenschaftlicher Institute (AGI) an der Humboldt-Universität Berlin statt. Auch das Nürnberger Genossenschaftsinstitut war vor Ort durch den Geschäftsführer Dr. Reichel, der einige Vorträge zum Thema „Banking and Finance“ moderierte und seine Mitarbeiter vertreten. Zu Beginn der Tagung wurde die Redaktionskonferenz der ZfgG abgehalten, an der Prof. Peemöller (Mitglied des Vorstands des Forschungsinstituts) als verantwortlicher Redakteur und Prof. Voigt (Vorsitzender des Forschungsinstituts) als sein designierter Nachfolger teilnahmen.

Zu unserem News-Archiv gelangen Sie hier.

Teilnahme an der 18. Internationalen Genossenschaftswissenschaftlichen Tagung in Luzern

Vom 14. bis 16. September 2016 fand die 18. Internationale Genossenschaftswissenschaftliche Tagung (IGT) in Luzern statt. Unter dem Motto"Identität und Wachstum" referierten zahlreiche Wissenschaftler und Praktiker zu aktuellen Problemstellungen. Unser Forschungsinstitut war auf der IGT, die nur alle vier Jahre stattfindet, sehr gut vertreten: Prof. Voigt, Vorsitzender des Forschungsinstituts, referierte zum Thema „Digitalisierung und das Geschäftsmodell von Kreditgenossenschaften“ und arbeitete in der anschließenden, gut besuchten Panel-Diskussion auch die vielfältigen Auswirkungen der Digitalisierung auf andere Genossenschaftsarten heraus. Dr. Richard Reichel (Geschäftsführer) lieferte im Rahmen seines Vortrags zum Thema „Nullzinsen und Negativzinsen – die Geldpolitik der EZB und das Geschäftsmodell der Kreditgenossenschaften“ wichtige Handlungsempfehlungen für Banken. Daneben waren noch Prof. Dr. Volker H. Peemöller (Vorstandsmitglied) sowie die Mitarbeiter/Innen Katharina Krüger und Roman Kindl vor Ort vertreten.