Navigation

Lehre

Genossenschaftswesen in der Lehre

Das Institut und seine Vorstandsmitglieder engagieren sich auch in der akademischen Lehre und vermitteln Studierenden aller wirtschaftswissenschaftlichen Fachrichtungen einschlägige und umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet des Genossenschaftswesens.

In vielen Bereichen des genossenschaftlichen Sektors eröffnen sich den Absolventen gute Berufschancen. Insbesondere Genossenschaftsbanken haben bisher noch ein Akademikerdefizit. Hier dürften sich in den nächsten Jahren verstärkt auch kleinere Banken um entsprechenden Nachwuchs bemühen, um bei der „Akademisierung der Wirtschaft“ mithalten zu können. Attraktive Arbeitgeber stellen insbesondere die Genossenschaftsverbände in ihrer Funktion als Prüfungs- und Beratungsorgane sowie die genossenschaftlichen Zentralunternehmen und Spitzeninstitute dar. Auch in sonstigen kooperationswirtschaftlich tätigen Unternehmen (Einkaufsvereinigungen, Unternehmenskooperationen etc.) oder Verbänden gibt es Berufschancen für Absolventen des Fachs Genossenschaftswesen. Als besonderer Pluspunkt ist hier vor allem die interdisziplinäre Ausbildung mit ihrem breiten Horizont hervorzuheben, die ein breites berufliches Einsatzspektrum erlaubt.

Weitere Hinweise zum Webauftritt