Navigation

Aufbruchstimmung in das digitale Bankenzeitalter beim diesjährigen „Bankentag“ am 7. Juni 2016 in Nürnberg

Bereits zum dritten Mal folgten zahlreiche Bankenvorstände und -vertreter der Einladung des Forschungsinstituts für Genossenschaftswesen unter Leitung von Herrn Prof. Dr. Voigt und Herrn Dr. Reichel zum „Bankentag 2016“. Ziel der Veranstaltung ist es, sowohl durch Impulsvorträge die aktuellen Entwicklungen der Bankenbranche sowie Probleme und Lösungen aufzuzeigen als auch eine Plattform zum Austausch unter Bankenvertretern zu bieten.
Ganz im Zeichen des Megatrends „Digitalisierung“ stand die diesjährige Tagung unter dem Leitthema „Die digitale Genossenschaftsbank – Weichenstellungen für die Zukunft“. Mit Vorstandsvorsitzenden und Vertretern der VR-Banken, BNP Paribas, TeamBank und der Sparda-Bank sowie Vertretern aus der Wissenschaft konnten hochkarätige Referenten für das wichtigste Bankenthema der nächsten Jahre gewonnen werden. Zusammen mit rund 60 teilnehmenden Bankvorständen und Führungskräften wurden dabei sowohl die Auswirkungen auf das bestehende Geschäftsmodell als auch konkrete und unmittelbare Handlungsempfehlungen abgeleitet und diskutiert.

Weitere Hinweise zum Webauftritt