Unternehmensmitbestimmung in Genossenschaften

Der Wissenschaftsladen Bonn, die Hans Böckler Stiftung und das Forschungsinstitut für Genossenschaftswesen luden am 1. März 2018 zum Transfer-Workshop mit dem Thema „Unternehmensmitbestimmung in Genossenschaften: Zwischen Postdemokratie und Solidarität“ ein. Zentraler Bestandteil der Veranstaltung war die Diskussion der Studienergebnisse von Dr. Herbert Klemisch und Moritz Boddenberg, deren Ziel es war, das Verhältnis von Unternehmensmitbestimmung, genossenschaftlicher Demokratie und Solidarität zu bestimmen und der Frage nachzugehen, was Genossenschaften anders machen. Das Sampling umfasste sechs von neun Genossenschaften, die unter das Mitbestimmungsgesetz von 1976 fallen. Sowohl die Ergebnisse dieser explorativen Studie als auch die interessanten Vorträge weiterer Referenten aus der Genossenschaftsforschung und -praxis wurden intensiv diskutiert und kommentiert. Wir danken allen Teilnehmenden für den spannenden Workshop.

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg